previous arrow
next arrow
Slider

Home

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Wir sind „Gertrud hilft“, eine Initiative von Ehrenamtlichen, die sich für geflüchtete Menschen in den Hamburger Stadtteilen Uhlenhorst und Hohenfelde engagiert.

“Gertrud hilft” unterstützt die Integration von Geflüchteten beispielsweise durch Deutschkurse, Hausaufgabenhilfe, Begleitung. Ein Koordinationsteam steht in engem Kontakt zu den Verwaltungen der Wohnunterkünfte, koordiniert die Ehrenamtlichen und organisiert Informations- und Netzwerkveranstaltungen.

Angegliedert ist “Gertrud hilft” an die St. Gertrud-Gemeinde, daher leitet sich auch der Name ab.

“Gertrud hilft” lädt alle herzlich ein, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren möchten – sei es regelmäßig oder sporadisch. Ausdrücklich sind Helfer jeder Herkunft und Religion herzlich willkommen.

Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. In der Menü-Leiste oben können Sie auswählen, was Sie hierhergeführt hat – und schon erhalten Sie die entsprechenden Informationen. Nachfolgend finden Sie die aktuellsten Informationen von unserer Initiative.

Aktuelles

Newsletter Oktober 18
Liebe Freunde von „Gertrud hilft“, es wird kälter draußen und drinnen gemütlich – auch bei den vielen tollen Aktivitäten in
Read more.
Newsletter September 2018
Liebe Freunde von „Gertrud hilft“, die Sommerferien sind vorbei, viele Aktivitäten starten. Hier schicken wir Ihnen/Euch aktuelle Informationen über das Engagement
Read more.
Newsletter August 2018
Liebe Freunde von „Gertrud hilft“, durch die Hitze des Sommers senden wir Ihnen/Euch hier aktuelle Informationen über das Engagement rund
Read more.
Großes Kinderfest in der Freiligrathstraße
        Am Freitag den 13. Juli fand von 14 bis 18 Uhr ein großes Kinderfest in der Wohnunterkunft
Read more.
Newsletter Juli 2018
                  Liebe Freunde von „Gertrud hilft“, kurz vor Beginn der Sommerferien senden
Read more.
Newsletter Mai 2018
      Liebe Freunde von „Gertrud hilft“,  viel ist passiert in den letzten Frühlingswochen: u.a. der Runde Tisch Freiligrathstraße,
Read more.