Newsletter September 2018

Liebe Freunde von „Gertrud hilft“, die Sommerferien sind vorbei, viele Aktivitäten starten. Hier schicken wir Ihnen/Euch aktuelle Informationen über das Engagement rund um die Unterkünfte Freiligrathstraße und Averhoffstraße.

Die Themen:
1. Danke
2. Unterricht im Immenhof
3. Neues aus der Unterkunft Freiligrathstraße
4. Neues aus der Unterkunft Averhoffstraße
5. Termine auf einen Blick

1. DANKE

„Gertrud hilft“ lebt vom großen, kontinuierlichen Engagement so Vieler, über das wir sehr dankbar sind. Manchmal sind es besondere Anlässe zum “Danke” sagen. Für:

• … das „EIN HOCH AUF EUCH“-Fest am 11.8. auf dem Hof der Heilandskirche. https://www.facebook.com/Goldbekhaus/posts/1789567547795245 
• … die Mithilfe, Besuche und inspirierenden Gespräche bei den Festen „Das Ludwig“ und „Dat Uhlenfest“
• … eine großzügige Spende von tollen Bechern und viel Büromaterial (für die neuen Grup-penräume) von Capgemini, unserem engagierten Nachbarn in der Freiligrathstraße.

Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei Astrid und Tobias Sanders für ihre wertvolle, langjährige Unterstützung im Koordinationsteam von „Gertrud hilft“! Beide werden sich jetzt in verschiedenen Angeboten von „Gertrud hilft“ vor Ort engagieren und dem Koordinationsteam dann beratend zur Seite stehen. DANKE!

2. UNTERRICHT IM IMMENHOF

Nach den Sommerferien ist die Hausaufgabenhilfe im Immenhof für Schüler*innen ab 15 Jahren wieder erfolgreich gestartet und erfreut sich großem Zulauf. Nachdem einige der Schüler*innen ihre Abschlüsse erfolgreich bestanden und Ausbildungsplätze bzw. weiterführende Schulplätze erhalten haben, hat sich der Unterricht auch auf Berufsschulfächer wie Lebensmittelkunde (Gastronomie) und Medizin (Pflege) ausgeweitet. Einen Bericht über das erfolgreiche Hausaufgaben-Angebot gibt es hier: https://www.st-gertrud-hamburg.de/file/621278 (Bitte srollen bis S.12)

GESUCHT:
Dringend gesucht wird eine ehrenamtliche Person mit Medizin Know-how, die speziell Auszubildende in Pflegeberufen beim Lernen unterstützen kann. Bei Interesse bitte melden unter: info@gertrud-hilft.de oder tel.: 0157 75296365.

Ansonsten sind im Moment die Kapazitäten ausgeschöpft, sodass vorerst ein Aufnahmestopp für neue Schüler*innen besteht.

3. NEUES AUS DER UNTERKUNFT FREILIGRATHSTRASSE

• Viele Familien aus der Freiligrathstraße werden im September in die neue Unterkunft Ohkamp ziehen, die besonders für Famnilien besser ausgestattete Wohnungen bietet. Nach Renovierung werden dann neue Bewohner*innen in die Freiligrathstraße einziehen.

• Wir planen ein Treffen zum Austausch für alle Sprachhelfer, die in der Freiligrathstraße und zukünftig in der Averhoffstraße Einzelpersonen und/oder Familien 1:1 intensiv beim Spracheerwerb betreuen. „Wie baue ich den Unterricht langfristig auf? Wo erschweren kulturelle Unterschiede den Kontakt?“ Um diese und weitere Fragen soll es gehen. Wer Interesse an einem Austauschtreffen hat, melde sich bitte unter info@gertrud-hilft.de oder tel.: 0157 75296365. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben.

Spielplatzfest zur Neueröffnung des Spiel- und Bolzplatzes „An der Landwehr“ am Samstag den 22.09.2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr. Nachdem das Bezirksamt Nord gemeinsam mit Anwohnern und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft Ideen zur Umgestaltung des Spielplatzes gesammelt hatte, wurden diese größtenteils umgesetzt. Jetzt lädt der Bezirk zur Eröffnungsfeier ein. „Gertrud hilft“ betreut den Kaffee- und Kuchenstand (Kaffee und Kuchen werden vom Bezirk bereitgestellt). Wer Lust hat, vorbeizuschauen und/oder an unserem Kaffee- und Kuchentisch mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen.

4. NEUES AUS DER UNTERKUNFT AVERHOFFSTRASSE

Unterdessen sind alle Bewohner*innen eingezogen. Laut fördern & wohnen (f&w) wohnen hier überwiegend Familien (80%) und alleinstehende Männer (20%). Insgesamt leben ca.130 Kinder im Alter von 1-16 Jahren in der Unterkunft.

Im September/Oktober werden auch die drei Gruppenräume im Untergeschoss fertig sein, sodass hier weitere Angebote stattfinden können.

Wir freuen uns, dass sich bereits so viele Nachbar*innen in der Unterkunft engagieren (wollen). Um die Angebote auszubauen, brauchen wir jedoch noch viele, weitere Ehrenamtliche, die Lust haben, mitzumachen.

Für folgende Angebote werden weitere Helfer*innen gesucht:

• Deutschunterricht/Konversation:

Für Erwachsene starten demnächst dienstags verschiedene Angebote zum Spracherwerb und zur Unterstützung beim Lernen für die offiziellen Deutschprüfungen (Zertifikat B1 u.a.). Teils ist eine parallel stattfindende Kinderbetreuung geplant.

GESUCHT: Sprachhelfer*innen, Deutschlehrer*innen sowie Kinderbetreuer*innen. Bei Interesse bitte melden unter info@gertrud-hilft.de Oder sehrich@gmail.com

• Kinderprogramm parallel zum BegegnungsCafe mittwochs von 16-18 Uhr:

Um den Erwachsenen und den Kindern gleichermaßen gerecht zu werden, wird jetzt parallel zum BegegnungsCafe ein Programm für die Kinder angeboten.

GESUCHT: Ehrenamtliche, die Spaß daran haben, mit den Kindern zu spielen, zu basteln oder sportliche Aktivitäten anzubieten. Jeweils Mittwochs 16-18 Uhr. Bei Interesse bitte melden unter info@gertrud-hilft.de oder christianef@gertrud-hilft.de

• Schularbeiten-Betreuung an den Nachmittagen:

Da sehr viele Schulkinder in der Einrichtung leben, besteht großer Bedarf darin, diese nachmittags bei den Hausarbeiten zu unterstützen.

GESUCHT: Ehrenamtliche für intensive Hausarbeitenunterstützung an den Nachmittagen. Dieses Angebot ist noch in Planung. Ideen sind sehr willkommen. Bei Interesse bitte melden unter info@gertrud-hilft.de

AUSSERDEM GESUCHT:

  • Ehrenamtliche für Patenschaften zu einzelnen Familien oder alleinstehenden Bewohner*innen
  • Helfer*innen mit eigenen Ideen für weitere Angebote
  • Für zwei freundliche, junge Männer (kurdische Iraker, 22 und 25 Jahre) jemand, der etwa 1-2 mal in der Woche beim Lernen von Englisch und/oder Mathe unterstützen kann.

Bei Interesse bitte melden unter: info@gertrud-hilft.de oder tel.: 0157 75296365.

5. TERMINE AUF EINEN BLICK

RUNDER TISCH Averhoffstraße (das Bezirksamt Nord lädt ein): 25. Oktober 2018. Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

• RUNDER TISCH „Gertrud hilft“ (vorher: Runder Tisch Freiligrathstraße): Voraussichtlich am 28. Januar 2019 – Das Thema und der genaue Termin werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Wer Interesse hat, sich bei einem oder mehreren der Angebote zu engagieren, Fragen dazu oder weitere Vorschläge hat, melde sich bitte unter: info@gertrud-hilft.de oder
telefonisch unter 0157 75296365.

Wir freuen uns auf die vielen, tollen Aktivitäten im Spätsommer und schicken herzliche Grüße!

Das Koordinationsteam

Ulf Andresen
Christiane Frohne
Peter von Gottberg
Christiane Tichy